Landkauf in Japan

Ein Stempel als Unterschrift in Japan: Verträge in Japan

IMG_0540.png

Was ist ein Inkan?

Ein Inkan (印鑑) ist ein offizieller Stempel. Diesen muss man bei der Stadtverwaltung offiziell eintragen lassen. Privatpersonen haben einen Stempel. Auch Firmen haben einen Stempel. Um einen Firmenstempel zu bekommen ist unglaublich viel Papierkram notwendig. Aus diesem Grund wird dieser innerhalb der Firmen auch auf das strengste bewacht. Um den Firmenstempel auf einen Vertrag zu stempeln, muss man seinen Vorgesetzten fragen, welcher dann seinen Vorgesetzten fragt. Der Stempel fähig wichtige Chef hat dann einen haufen von neuen Verträgen auf seinem Tisch rumliegen, bis er dann alles einmal in Ruhe stempelt. Gerade wenn Firmen zusammenarbeiten und einen kleinen Geheimhaltungsvertrag machen, wird dann immer alles offiziell gestempelt.

Wofür benutzt man einen Inkan?

Alle Leute, die ein bisschen länger in Japan wohnen, brauchen einen offiziellen Stempel. Oder man versucht ganz kreativ extra nach Firmen und Banken zu googlen, welche nur Unterschriften akzeptieren.

  • Eröffnung eines Kontos in Japan

  • Mietvertrag in Japan

  • Arbeitsvertrag

  • Handyvertrag

  • Vertrag für den Nebenjob

  • Annahme von Post

  • Landkauf in Japan

  • Lebenslauf

Für Pakete von Amazon reicht eigentlich eine Unterschrift. Der Briefbote ist da tolerant. Jedoch braucht man manchmal einen Stempel, der offiziell bei der Bank eingetragen ist. Oder man braucht einen Stempel, der offiziell bei der Bank und der Stadtverwaltung eingetragen ist.

Wie stempelt man richtig?

Der Stempel sollte gerade sein und richtig herum. Auch sollte nicht zu viel oder zu wenig Farbe benutzt werden. Gerade wenn man seinen Lebenslauf zum zehnten Mal per Handschrift aufschreibt, ist es sehr ärgerlich wenn der Stempel schief oder noch schlimmer zu wenig Farbe hat. Auch diesem Grund wird in japanischen Handbüchern zur Bewerbung empfohlen zuerst zu stempeln. Dieses richtige Stempeln ist in Japan sehr wichtig. Sollte man sich bei einem Bankdokument verschreiben, wird durchgestrichen und der Stempel über den Fehler gestempelt. Sollte man keine Erfahrungen mit dem Stempeln in Japan haben, sieht ein Dokument nach mehreren Fehlern gleich viel Bunter aus. In der Stadtverwaltung findet sich immer ein Zettel, der zeigt wie man welche Dokumente richtig auszufüllen hat. So kann man das Formular ohne Fehler ausfüllen und muss seinen Fehler nicht per Stempel korrigieren.

Warum sind diese Stempel sicher?

Diese Stempel werden von Firmen hergestellt, welche den Stempel per Hand schnitzen. Das heißt, dass jeder Stempel einzigartig ist. Jedoch gibt es für häufige Familiennamen wie zum Beispiel Suzuki billige Stempel im Supermarkt zu kaufen. Die billigen Stempel werden für Kleinigkeiten benutzt. Die richtig geschnitzten Stempel werden für Arbeitsverträge benutzt. Man kann sich einen Stempel aus Plastik für sehr wenig Geld schnitzen lassen. Auch die Breite der Stempel ist hat seinen Preis. Je größer der Stempel, desto teurer und meistens wichtiger ist er. Man kann sich einen Stempel aus Plastik oder aus Holz erstellen lassen. Bei kleinen Stempeln hat man nicht viel Platz, aber bei größeren Stempeln kann man sich auch die Kalligrafie-Art aussuchen.

Wo kann man sich Inkan kaufen?

Wenn man bei Google Maps nach dem japanischen Wort für Inkan (印鑑) sucht findet man verschiedene Firmen in der Nähe. Wenn man es eilig hat kann man sich auch im Internet einen Stempel bestellen und per Post nach Hause liefern lassen. Hier ist ein Laden in Tokyo.

Stempelladen はんこ屋さん21大門店

Adresse 〒105-0012 Tōkyō-to, Minato-ku, Shibadaimon, 2 Chome−7−10 マルヤマビル 1F

Homepage http://daimon21.com/

 


Wo kann man sich einen Stempel für die Firma kaufen?

Wenn Sie in Japan eine Firma gründen wollen, oder eine Zweigstelle aufbauen wollen braucht man einen offiziellen Firmenstempel. Den braucht man auch für die Erstellung eines Firmenkontos. In Japan ist die Erstellung eines Firmenkontos mit einem Bewerbungsgespräch bei der Bank verbunden. Nur wenn die Bank die Firma als vertrauenswürdig einschätzt kann man sich ein Konto erstellen. Hier würde ich einen Rechtsanwalt, der Erfahrung mit Firmengründung hat beauftragen. Ein Dolmetscher kann beim Gespräch helfen. Es gibt auch einige englisch sprechende Rechtsanwälte in Japan, diese sind aber meistens teuer und haben einen anderen Schwerpunkt. Suchen Sie nach einem Rechtsanwalt, welcher auf Firmengründungen spezialisiert ist.